Pfarrer Sibbel und Marita Baringhorst berichten:

Die Aktion ist wirklich sehr gut verlaufen, auch wenn uns Corona hier und da noch einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Mittagessen gab es nicht an zentralen Punkten wie sonst, um die Zusammenkünfte zu minimieren. Maskentragen, Abstand halten und nicht singen war natürlich selbstverständlich.

Alle, die mitgelaufen sind, haben sich unglaublich ins Zeug gelegt und sehr viele Haushalte besucht (z. B. in Sandkrug und umzu knapp 1000 Haushalte!)

Außerdem waren die Sternsinger aus St. Michael am Freitagnachmittag beim Kinderkrankenhaus und Klinikum. Dort haben sie mit musikalischer Unterstützung den Segensspruch aufgesagt und den Segen angeschrieben.

Am Samstag waren ab 9:00 Uhr waren 33 Sternsinger unterwegs um die Leute zu besuchen.

Im Gottesdienst am Sonntag und Sonntag haben sie dann auch der Gemeinde den Segen gespendet.

Zum jetzigen Stand wurden schon knapp 15.000 € gesammelt, aber es wird vermutlich noch etwas mehr werden.

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze !