St. Antoniushaus in Vechta
BESINNUNGSTAG FÜR EHRENAMTLICHE ALLER LITURGISCHEN DIENSTE
In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Pastorale Bildung und Begleitung bietet das St. Antoniushaus am Samstag, 18.02.2023 von 10:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr einen Besinnungstag für Ehrenamtliche
aller liturgischen Dienste an. Der Tag steht unter dem Motto „Wir gehen nicht unter, wir gehen auf – in Dir“ (Bischof Kamphaus).


Menschen aller Altersstufen feiern miteinander Gottesdienste, feiern gemeinsam die Feste des Kirchenjahres, feiern die Zusage Gottes, dass er uns so liebt, wie wir sind. Vielleicht sind Sie in einem Liturgiekreis tätig oder engagieren sich als Messdienerin/Messdiener, als Lektorin/Lektor, als Kommunionhelferin/Kommunionhelfer oder übernehmen andere Aufgaben im liturgischen Bereich. Sie geben dem Glauben ein konkretes Gesicht und sind herzlich eingeladen, einen Tag innezuhalten. Denn Coronapandemie, Umweltkatastrophen und Krieg haben in den letzten Jahren in uns Spuren der Angst und Schwere hinterlassen.


„Wir gehen nicht unter, wir gehen auf – in Dir“. So hat es Bischof Kamphaus mal zum Ausdruck gebracht. Gott ist da – mitten in meinem Lebensalltag, meinem von Gott geschenkten Lebensraum. Dieser Tag bietet Gelegenheit zum persönlichen Innehalten und zur Glaubenserfrischung, um vielleicht den einen oder anderen zündenden Impuls für einen lebendigen Glauben zu bekommen und die Gegenwart Gottes im eigenen Leben neu bzw. tiefer zu entdecken.

Leitung: Petra Focke, Dipl. Sozialpädagogin
Seminarkosten: 30,00 Euro (15,00 Euro übernimmt das BMO Vechta )
Anmeldungen: 04441 99919—0 oder info@antoniushaus-vechta.de