Zum 01. August 2022 erhält Pfarrer Sibbel wieder Unterstützung von einem indischen Priester. Pfarrer Silvaraju lebt bereits seit neun Jahren in Deutschland und kommt aus der Gemeinde St. Johannes Baptist in Steinfeld. Er wird dauerhaft in Deutschland bleiben, ist beim Bistum Münster angestellt und als Landespräses der Landjugend im Gespräch.

Pfarrer Silvaraju schreibt uns:

Pfarrer Silvaraju Kativallu

„Ich bin Pfarrer Silvaraju Kativallu. Ich bin 46 Jahr alt. 1976 wurde ich in Lothkunta in Indien geboren. Ich habe sechs Geschwister: drei Brüder und drei Schwestern. Eine meiner drei Schwester ist schon vor 25 Jahre gestorben. Ich habe insgesamt fünfzehn Neffen und Nichten und neunzehn Großneffen und Großnichten. Mein Vater ist schon im Jahr 2004 verstorben. Meine Mutter ist in 2018 gestorben.

Ich habe von 1982 bis 1992 das Staatliche Gymnasium in Bhongir in Indien besucht. Von 1992 bis 2004 war ich im Priesterseminar in der Erzdiözese Hyderabad in Indien. Von 1996 bis 1999 habe ich Philosophie studiert. Von 2000 bis 2004 Studium folgte das Studium der Theologie. Am 14. April 2004 habe ich die Priesterweihe in Bhongir in Indien empfangen. Von 2004 bis 2007 war ich als Kaplan in Secunderabad in Indien tätig. Dann habe ich von 2007 bis 2010 Kirchenrecht in Bangalore studiert und auch das Lizenziat erworben. Von 2010 bis 2012 war ich als Kaplan und Pfarrer in Hyderabad in Indien tätig.

Bevor ich nach Deutschland gekommen bin, habe ich für drei Monate einen Sprachkurs belegt. Am 5. Januar 2013 bin ich nach Deutschland gekommen und habe in der Nähe von Bocholt eine sechsmonatige Sprachschule absolviert und auch den Führerschein gemacht. Dann war ich vom 29. Juni 2013 bis 31.07.2022 als Kaplan und Pfarrer in der Pfarrei St. Johannes Baptist eingesetzt. Zu dieser Pfarrei gehören die vier Gemeinden Steinfeld, Holdorf, Langenberg und Mühlen tätig. Dort habe ich mich sehr wohlgefühlt.
Ich bin sehr gerne Seelsorger und Priester. Aber ich habe auch Hobbys, die mir Freude machen: Ich koche gerne, spiele Fußball und Badminton. Ich mag Fahrradfahren, Joggen und in Holdorf habe ich gelernt, Inline Skates zu fahren. Nun frage ich mich, was ich in Oldenburg-Bümmerstede alles lernen werde.
Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit.“

In den Gottesdiensten am 6./7. August 2022 wird sich Pfarrer Silvaraju Kativallu vorstellen.