Zum Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland regt die ökumenische Kampagne „#beziehungsweise – jüdisch und christlich: näher als du denkst“ an, die enge Verbundenheit des Christentums mit dem Judentum im Alltag wahrzunehmen.
Von Jan. 2021 bis Jan. 2022 gibt es jeden Monat dazu einen Themenschwerpunkt, der jeweils auf einem Plakat vorgestellt wird – auch im Offizialatsbezirk Vechta.

Das Bischöflich Münstersche Offizialat und die Kreisvolkshochschule Vechta bieten in Kooperation eine digitale Veranstaltungsreihe an. Interessierte können an jedem 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr digital Dialoge mit christlichen und jüdischen Fachleuten zum Monatsthema mitverfolgen. Die nächste Veranstaltung findet am 24. März 2021 zum Thema Purim beziehungsweise Karneval statt. Die Veranstaltungsreihe findet digital als ZOOM-Konferenz statt.

Mehr dazu finden Sie bei der KVHS Vechta oder dem BMO.