In markanter Lage im Stadtteil Kreyenbrück der Stadt Oldenburg steht die katholische Kirche St. Michael. Als Teil  der im Jahre 2006 neu gegründeten Gemeinde St. Josef bietet St. Michael den über 2500 katholischen Christen im Stadtteil Kreyenbrück und in Tungeln eine kirchliche Heimat.

Die Kirche, eingerahmt vom prägenden, freistehenden 37 Meter hohen Glockenturm mit seinem weithin sichtbaren Kreuz, einem Pfarrheim und einem Kindergarten strahlt nicht zuletzt durch die weiße Farbgebung Ruhe und Geborgenheit aus. Diese einladende Gestaltung setzt sich im Inneren der Kirche fort.

Die zentrale Platzierung des Altars lässt die Gläubigen von drei Seiten unmittelbar an das liturgische Geschehen heranrücken. Hier ist das „sich um den Altar versammeln“ architektonisch umgesetzt worden. Eine einfache über Sichtachsen direkt mit der Hauptkirche verbundene Seitenkappelle bietet Raum für Andachten und Gottesdienstfeiern im kleineren Kreis. Die in lebendiger, sangesfreudiger und familiärer Atmosphäre stattfindenden Gottesdienste schöpfen somit ihre Kraft auch aus der Ausgestaltung der Kirche.

Eine Einladung geht an alle, die sich von der Ausstrahlung der Kirche inspirieren lassen wollen, sei es zum gemeinsamen Gottesdienst, zu stiller Einkehr oder zur Teilnahme am Gemeindeleben.